Archiv für den Tag: 7. Mai 2019

Driving down the highway 72

Der Tag begann mit Nebel, wie der gestrige aufgehört hatte. Unsere kleine Cabin am Lake Tekapo war ziemlich schick, also die beste Cabin auf einem Campingplatz bisher. Bis zu den „facilities“ war es bissl weit und stockfinster nachts, da trinkt man am besten nur ein Bier zum Abendessen 😉

Zuerst galt es ein gutes Brot zu finden, die anderen Vorräte aufzufüllen und den Mazda aufzutanken. War alles ganz easy in dem kleinen Örtchen zu erledigen. Danach noch den Spielplatz frequentiert und alle waren glücklich. Selbst die Sonne kam kurz vorbei.

Das Ziel heute war Christchurch und da wir immer mehr dazu tendieren, morgens die Zeit zu verbummeln, haben wir dann unterwegs gepicknickt – das frische Sourdough war sensationell – und ansonsten sind wir bei Schmuddelwetter durchgeritten.

Zwischendrin gabs noch eine krass blauen Fluss an der Rakaia Gorge.

Kurz vor Einbruch der Dunkelheit haben wir dann unser heutiges Quartier erreicht. Eine Villa in Christchurch, bei der wir heute die einzigen Gäste sind und der Shared Bathroom doch nur uns gehört. Das Ding ist ziemlich neu, wie fast alles hier, da das Erdbeben 2011 hier so ziemlich alles zerstört hatte. Ich erkenne jedenfalls bis jetzt nix wieder.