Archiv für den Tag: 2. Juni 2019

Der frühe Vogel bekommt ein mieses Frühstück

Also 9:00 Uhr zu starten fiel uns leicht, ohne zu frühstücken ist das durchaus zu schaffen. Also umgebaut und los. So 50m weiter und gleich in das Onemana Boatshed Café eingekehrt. Die Sonne schien warm herein, nur der kalte Wind wehte durch die zugige Bude.

Der Kaffee – wir präferieren Flat White – war, wie meist hier, sehr gut. Bis das Frühstück kam, dauerte ewig und war dann auch noch nicht ganz das Bestellte.

Es war erst das zweite mal, das wir hier frühstücken waren (das erste mal war in Queenstown und sehr gut) und wahrscheinlich auch das letzte Mal. Mittlerweile sind wir fast komplett auf „Homemade“ oder „Campermade“ umgestiegen. Da es abends früh dunkel wird (ab 17:30 Uhr ist es finster) hat man auch genug Zeit sich was schönes zu kochen.

Wir haben dann den Mount Pakus in Tairua bestiegen und den Wahnsinns Ausblick ausgiebig genossen.

Anschließend haben wir uns aufgemacht die Cathedral Coves in Hahei zu besichtigen. Leider war es da so voll (die Kiwis haben langes Wochenende, Montag ist Queens day), dass wir keinen Parkplatz bekamen und kurzerhand zum einfach zum Hahei Strand gefahren sind und dort bissl die Sonne und den blauen Ozean genossen haben.

Da die Sonne schon tief stand, haben wir uns in der Nähe einen freien Stellplatz gesucht (in Purangi and der Cooks Beach Rd), der sich gerade kontinuierlich füllt. Da hier gerade Terrier Time ist, und ich meine nicht die kleinen, weißen, beobachten wir das ganze aus unserer Festung heraus. Morgen müssen wir halt wieder 9:00 Uhr weg.